Credit Analyst (m/w/d)

  • Alexander Hughes Germany, Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen - Deutschland

  • Gehalt vertraulich

Stellenangebot, das ein Headhunter auf Experteer veröffentlicht hat.

Gewünschte Expertisen

Kreditanalyse
Votieren von Kreditengagements
Kreditverträge
Kreditengagements
Bonitätsanalysen
Financial Covenants

Gute französische Sprachkenntnisse sind unabdingbar

Stellenbeschreibung

Unser Mandant zählt zu den stärksten Finanzgruppen in Europa mit einem A Rating seitens Standard & Poor‘s. In 2018 lag das Ergebnis nach Steuern bei rund 4 Milliarden Euro. Inhaltlich steht die Betreuung und Begleitung von deutschen mid & large caps im Mittelpunkt.

Aufgaben:

• Erstellung von Kreditvorlagen auf Französisch und Kreditverträgen auf Deutsch und Englisch unter Berücksichtigung der rechtlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse von unseren internationalen Firmenkunden (Großkunden und gehobener Mittelstand)
 Betreuung bestehender Kreditengagements
 Durchführung von Bonitätsanalysen
• Erstellung von Ratings
• Prüfung und laufende Überwachung von Sicherheiten und Financial Covenants
• Votierung sowie Einleitung und Durchführung von Kreditgenehmigungsverfahren
• Vorbereitung und Teilnahme an Kundenbesuchen und Analystenkonferenzen

Anforderungen:

• Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Wirtschaftswissenschaften
• Mind. 3-5-jährige Berufserfahrung im kommerziellen Kreditgeschäft einer Universalbank mit internationalen Geschäftsbeziehungen
• Fundierte Kenntnisse der klassischen Bankprodukte: klassisches Firmenkundenkreditgeschäft, Structured Finance, Project Finance, Trade Finance, Immobiliengeschäft
• Erfahrung im Bereich Bilanz- und Kreditanalyse
 Ausgezeichnete analytische Fähigkeiten, sehr gutes schriftliches Ausdrucksvermögen
• Eigeninitiative und Einsatzbereitschaft
 Sicherer Umgang mit MS Office

Falls Sie diese Rolle anspricht, freue ich mich auf Ihren Lebenslauf: F.Kuman@alexanderhughes.com

Die Experteer Gehaltsbenchmark zeigt den von Experteer geschätzten Marktwert für die jeweilige Position. Es handelt sich explizit nicht um die Angabe des Recruiters, sondern um eine Schätzung, die ausschließlich auf Marktdaten basiert.

Für die Schätzung von Experteer wurden sowohl interne Daten analysiert als auch verschiedenste externe Informationen berücksichtigt. Die Experteer Gehaltsbenchmark kann bei jedem Unternehmen um bis zu 15% über- bzw. unterschritten werden, in Einzelfällen sind auch höhere Abweichungen möglich.

Die Recruiter Benchmark stellt einen Orientierungswert dar. Das tatsächlich zu erzielende Gehalt hängt u.a. von Faktoren wie einschlägiger Berufserfahrung und Expertisen des Kandidaten ab.